Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hauptseite:technik:baugruppen:instrumente

Instrumente

Entwicklung

An der Nimbus wurden bis Nr. 2400 (1936) zwei Instrumente im Lenker verbaut. Zum einen wurde zur Kontrolle der Ladetätigkeit der Lichtmaschine ein Amperemeter verbaut. Gleichzeitig befand sich dort ein Tachometer. Ab Nr. 2401 wurde das Amperemeter durch eine Ladekontrolllampe ersetzt. Der Tachometer im Lenker verblieb dort bis Nr. 7247 (1947). Von Nr. 7248 bis ca. Nr. 9500 (1951) wurde der Tachometer bei allen Modellen an einer Halterung außerhalb des Lenkers befestigt. Ab Nr. 9500, mit der Einführung des Hella-Scheinwerfers mit Tachometeraussparung, fand der Tacho bei den zivilen Ausführungen seinen Platz im Scheinwerfergehäuse. Bei den Militärmodelle verblieb der Smith-Tachometer weiterhin außerhalb des Scheinwerfers da hier ein kleinerer Hella- oder Lucas-Scheinwerfer zum Einsatz kam.

Weiter zu:
Amperemeter
Tachometer
Tachometerantrieb/ -welle

hauptseite/technik/baugruppen/instrumente.txt · Zuletzt geändert: 10.04.2021 23:25 von Wolfgang Hense

Seiten-Werkzeuge