Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hauptseite:technik:baugruppen:diverses:nieten

Niet- und Stauchverbindungen

An der Nimbus finden wir unterschiedliche genietete und gestauchte Verbindungen.

Grundsätzlich unterscheidet man:

Genietete Verbindungen sind an einem angeformten Kopf zu erkennen. Die Köpfe halten das zwischenliegende Material von oben und unten fest. Nietverbindungen können heiß und kalt und sowohl mit angearbeitetem oder zusätzlichem Niet hergestellt werden. Alle Nietverbindungen der Nimbus wurden kalt hergestellt, d.h. die Nieten sind vor dem Einbau nicht extra erhitzt worden um die verbundenen Bauteile beim Auskühlen des Niets zusätzlich zusammenzuziehen.

Gestauchte Verbindungen sind durch Längen- und gleichzeitiger Durchmesserveränderung gepresste Verbindungen. Dieses kann mit und ohne zusätzlichem Verbindungselement erfolgen.

Genietete Verbindungen

Zusätzliche Vollniete wurden z.B. an

  • Lenker
  • Hupenknopf
  • Rahmen
  • Schutzbleche
  • Verteilerschale
  • Kupplungsscheibe
  • Kardanwelle
  • Hitzeschutzschild am Auspuffkrümmer
  • Hut für Kupplungsglocke
  • erste Vorder- und Hinterrad

Halbhohlniete an

  • Brems- und Kupplungsbelägen
  • Sattelbezüge

Rohrniete an

  • Luftfilter

ohne zusätzlichen Niet an

  • Zündspule
  • Zündspulenbügel
  • Verteilerschale
  • Nockenwellenzahnrad
  • Fussschaltung

verwendet.

Lenker

In den ersten Baujahren waren die inneren Führungen für die Drehgriffe sowie die Führung für den Gasbowdenzug mit Halbrund-Vollnieten genietet. Lenker dieser Baujahre sind an herausragenden Nietköpfen auf der Oberseite der Lenker erkennbar. Das Schlüsselschild bei den neueren Modellen wurde mit zwei gestauchten Halbrund-Vollnieten befestigt.

Hupenknopf

Der Hupenknopf selbst sowie seine Trägerplatte sind vernietet.

Rahmen

Am Rahmen wurden das Kronrohr, das hintere Tankhalteblech mit und ohne Schaltkulisse sowie die Quertraverse vor dem Hinterrad und die dreieckigen Rahmenendstücke zur Hinterradaufnahme mit Halbrund-Vollnieten genietet. Bei den älteren Baujahren war neben der Batteriekonsole auch noch die Bowdenzugführung für den Kupplungszug an der linken inneren Rahmenseite neben der Lichtmaschine sowie die Rahmenverstärkung (6B / 7825-2) unterhalb des Kronrohres mit dieser Nietform (6B / 7305 o. 8011) befestigt. Für die Haltebleche für den Hauptständer (6B / 8326+27) und die Führungen an den Rahmenenddreiecken wurden Senkkopfnieten verwendet.

Sattelfedern

Die Sattelfedern (7A / 7406) der alten vorderen und hinteren Sattelgestelle sind per Vollniet mit den am Rahmen verschraubten Haltewinkeln verbunden.

Bremstrommeln

Die 150mm-Bremstrommeln von Vorder- und Hinterrad der ersten Modelle sind mittels Halbrundkopf-Vollnieten (10A/11A / 4544) mit den Radnaben verbunden.

Verteilerschale

Der unterhalb der Verteilerschale (4A / 8175) angebrachte Verstärkungsring, der Halter für den Kondensator, der Bügel für den Masseanschluss der Zündspule sowie die Einstellschablone mit Befestigung für die Verteilerschale sind mit kupfernen Halbrund-Vollnieten an dieser vernietet. Die Einstellschraube für den Unterbrecherkontakt ist drehbar vernietet.

Zündspule

Die sich auf der Zündspulenunterseite befindlichen Winkel wurden mittels der an den Messingbuchsen zur Zündkabelaufnahme angearbeiteten Stifte verbunden.

Nockenwellenzahnrad

Das den Afbryderfirkant fixierende Halteblech (4A / 8052) ist beidseitig mit Messingstiften auf das Nockenwellenzahnrad genietet.

Vorderes Schutzblech

Die bis 1953 verwendeten vier Winkel (7B/7543) für die Aufnahme des auf dem vorderen Kotflügel montierten Nummernschildes waren mit jeweils einem Halbrund-Vollniet befestigt.

Hinteres Schutzblech

Die vordere Aufnahme, das hintere Schutzblech sowie das innenliegende Verstärkungsblech sind mit vier Halbrund-Vollnieten vernietet. Die hintere Kotflügelstrebe ist ohne Verstärkung vierfach mit dem Schutzblech vernietet während für den Nummernschildträger zwei Vollnieten verwendet wurden.

Seitenwagenschutzblech

Alle drei Befestigungsbügel sind mit dem Kotflügel vernietet.

Hitzeschutzschild

Die zwei Laschen für die Schraubbefestigung am Hitzeschutzschild über dem Auspuffsammler sind mit jeweils zwei Vollnieten befestigt. Hier wurden im Laufe der Zeit sowohl Halbrund-Vollnieten als auch Senkkopfnieten verwendet.

Hut für Kupplungsglocke

Die Kappe und der federnde Halter für die Abdeckung (1A / 8319) der Öffnung in der Kupplungsglocke sind mit einem 3 mm Vollniet verbunden.

Kardanwelle

Die Gehäuseschale der zweiten Bauform der Kardanwelle wurde mit Halbrundkopfnieten befestigt.

Werkzeugdose

Das Scharnier, der Federbügel und die hintere Befestigungslasche sind an der Werkzeugdose (6B / 7610), bzw. dem Deckel mit Vollnieten angenietet.

Luftfilter

Die äußeren Blechteile des Luftfilters sind mit drei Messing-Rohrnieten verbunden welche gleichzeitig als Schraubenführungen dienen.

Bremsbeläge

Alle Bremsbeläge der Nimbus einschließlich derer gebremster Seitenwagen sind mit Messing-Halbhohlnieten (10A+C/11A+B / 7667) auf die Bremsbacken genietet. Gegenwärtig werden auch häufig Kupferhohlnieten verwendet.

Kupplungsbeläge

Bis auf wenige auf die Druckplatten geklebte Belege wurden diese mit Halbhohlnieten auf die Druckplatten oder die Reibscheibe genietet. Im Gegensatz zu den Bremsbelägen wurden hier Stahlniete verwendet. Heutzutage sind auch Stahlhohlnieten üblich.

Satteldecken

Alle Befestigungslaschen der Sättel wurden mit Halbhohlnieten am Leder befestigt.

Elektrische Bauteile

Am Hupenknopf des neuen Modells und der Kontaktplatte im Rücklicht findet man genietete Verbindungen

Gestauchte Verbindungen

Gestauchte Verbindungen mit zusätzlichem Vollniet (6B / 9844) findet man bei der seitlichen Befestigung des Typenschildes am Rahmen und des Seitenwagengestells sowie des Schlüsselschildes (9B / 5435) für den Zündschlüssel. Für die Befestigung des Lenkerschlosses und dessen Abdeckung wurde bei den letzthergestellten Rahmen ein Kerbstift (6B / 10887) verwendet.

Eine materialstauchende Verpressung findet man häufig am Pleuel um das Herausrutschen des Pleuelaugenlagers zu vermeiden sowie an beiden Kupferrohrenden der Ölleitung am Übergang in das Nockenwellengehäuse.
Auch der Stift zur Aufnahme des Auges für den Bremsbowdenzug am vorderen Auslösehebel der Bremse ebenso wie die Bolzen der Schellen zur Seitenwagenbefestigung sind verpresst.

Nietgrößen

Die Länge des zu verwendenden Nietes ohne Kopf ergibt sich aus der Formel
Nietdurchmesser * 1,5 + Materialstärke = 8 mm * 1,5 + 10 mm = 22 mm Schaftlänge Vollniet


Vollniet mit Halbrundkopf nach DIN 660 / ISO 1051 B




Verwendung Plan / ENr Größe mm Anzahl Anmerkung
Hut Kupplungsglocke 1A / 8319 3 x 5 1
Kupplungsscheibe 1D / 7306 5 x 10 6
Hitzeschutzblech 2A / 7567 4
Verteilerschale 4A / 5435 2 x 5 5 Kupfer
Rahmen 6B / 7305 6 x 16 13
6B / 4541 6 x 20 4
6B / 4540 8 x 16 5
6B / 7307 8 x 20 6
6B / 7309 8 x 22 12
6B / 7713 8 x 25 6
Batterieträger 6B / 8011 8 x 25 4
Werkzeugdose 6B / 7305 6 x 16 4
6B / 7341 2,9 x 5 17 auch 3 x 6
Typenschild 6B / 9844 3 x 5 4 ab 9001
Sattelfeder 7A / 7308 8 x 20 2
Nummernschildhalter vorn 7B / 7341 3 x 6 4
Nummernschildhalter hinten 7B / 7831 5 x 9 2
Nummernschildhalter hinten 7B / 7832 5 x 12 2
Schutzblechaufhängung hinten 7B / 4544 5 x 13 4
Schutzblechstrebe hinten 7B / 4544 5 x 13 4
Lenker 9A / 4545 5 x 13 8
Schlüsselblech 9A / 5435 2 x 5 2
Bremstrommel vorn 10A / 4544 5 x 13 5 bis
Bremstrommel hinten 11A / 4544 5 x 13 5 bis
Schutzblechstreben Seitenwagen 13A / 4542 6 x 13 8
13A / 7305 6 x 16 2

Senkniet


Vollniet mit Senkkopf nach DIN 661 / ISO 1051





Verwendung Plan / ENr Größe mm Anzahl Anmerkung
Hauptständerbleche 6B / 7308 8 x 20 4
Führungen Rahmenenddreiecke 6B / 7043 x 10

Linsenkopfniet


Vollniet mit Linsenkopf nach DIN 662 / ISO 1051





Verwendung Plan / ENr Größe mm Anzahl Anmerkung
Satteldecke 7A / 16
Schlüsselblech 9B / 5435 2 x 5 2 ab
Hupenschalter 9B / 2 ab

Halbhohlniet Schnittabbildung


Halb-und Hohlnieten aus Kupfer nach DIN 7338 B (Halbhohlniet) oder DIN 7338 C (Hohlniet)





Verwendung Plan / ENr Größe mm Anzahl Anmerkung
Kupplungsbelag 1D / 7667 4 x 8 24 180 mm Kupplung
Kupplungsbelag 1D / 9936 4 x 6 12 160 mm Kupplung
Bremsbelag Vorderrad 10A / 7667 4 x 8 3 150 er
Bremsbeläge Vorderrad 10B / 7667 4 x 8 6 180 er
Bremsbeläge Vorderrad 10C / 7667 4 x 8 6 180 er
Bremsbeläge Hinterrad 1D / 7667 4 x 8 6
Bremsbeläge Seitenwagen 13B / 7667 4 x 8 6
hauptseite/technik/baugruppen/diverses/nieten.txt · Zuletzt geändert: 11.04.2021 23:33 von Wolfgang Hense

Seiten-Werkzeuge