Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hauptseite:technik:baugruppen:motor:limaflansch

Lichtmaschinenflansch

Entwicklung

Der den Lichtmaschinenhals gegen das Nockenwellengehäuse abdichtende Flansch wurde im Laufe des Produktionszeitraumes drei mal verändert. Alle Flansche wurden mit der Ersatzteilnummer 7463 ausgegeben.

1301 - 2400

Lichtmaschinenflansch 34

Der erste verbaute Flansch war mit einer Bauhöhe von 11 mm der schwächste unter den Verbauten. Bei kräftigerem Anziehen der Mutter verbog er sich leicht und führte daher zu noch mehr Undichtigkeit.




2401 - 7500

Bei dieser Änderung wurden die Ohren der Schraublöcher um eine Millimeter verstärkt und die Höhe des Flansches auf 16 mm angehoben. Die Höhe des Bundes betrug 4 mm. Gleichzeitig wurde dem Kunden eine Montageanleitung mitgegeben.

7501 - 9000

Flansch konisch


In diesem Produktionszeitraum versuchte man der immer drohenden Undichtigkeit mit einem am unteren Bund konisch zulaufenden Rand Herr zu werden. Hierzu wurde die Bauhöhe des Flansches nochmals um einen Millimeter angehoben.




9001 - 14015

Flansch ab 9001

Da auch diese Maßnahme keinen nennenswerten Erfolg brachte verwendete man nun wieder eine Konstruktion ähnlich der Erstverbauten mit einer Höhe von 16 mm und einem Bund von 4,5 mm.



Tipp

Da es immer wieder zu im Flansch klemmenden Gewindebolzen kommt empfiehlt es sich bei einer Demontage den Flansch mittel Hammer auf einer ebenen Fläche zu richten und anschließend die Bohrungen auf 6,7 mm zu erweitern. Diese Maßnahme führt zu einer „schwimmenden“ Dichtung welche sich besser an die Dichtflächen anlegen kann. Leider ist bisher eine dauerhafte Abdichtung ohne zusätzliche Dichtmasse schwierig. Als Dichtungen wurden bisher O-Ringe und zylinderförmige Dichtringe verwendet. Eine Kombination aus einem dünnen (1-2 mm) O-Ring und einer darunter, also direkt im Flansch liegenden, zylinderförmigen Dichtung bringt jedoch meist einen guten Erfolg.

hauptseite/technik/baugruppen/motor/limaflansch.txt · Zuletzt geändert: 19.01.2020 13:56 von Wolfgang Hense

Seiten-Werkzeuge