Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hauptseite:technik:baugruppen:motor:kolbenringe

Kolbenringe

Tabelle der Kolbenringausführungen

1301 - 4500 - 5000 - 9000 - 11101 - 14015
1. Ring
2. Ring
3. Ring
4. Ring

Kolbenringe 1301 - 4500 (5000)

Alle Kolbenringe hatten eine rechteckige Form und waren an den Enden schräge abgeschnitten.

Kolbenringe 4501 - 5000 (3. Ring)

Der dritte Ring wurde fortan als Ölabstreifring verwendet. Hierzu wurde auf der unten liegenden Seite eine Nut eingearbeitet was dazu führte das der Druck auf die Zylinderwandung erhöht wurde.

Kolbenringe 5001 - 14015 (9000)

Es wurden nur noch Kolbenringe mit rechtwinkligen Enden verbaut.

Kolbenringe 9001 - 14015 (1. Ring)

Der erste Ring war nun hartverchromt und auf der Außenfläche konisch ausgeführt. Die obere Seite war mit der Markierung „TOP“ versehen. Die Verwendung dieser Kolbenringe reduzierte den Verschleiß an den Zylinderwandungen.

Ölabstreifring 11101 - 14015 (3. Ring)

Die Ölabstreifringe wurde durch eine andere, jetzt 4 mm breite Variante unterschiedlicher Hersteller ersetzt.Häufig waren diese Ringe mit der Markierung „C35“ versehen.

Hinweis

Die Ringe der heute verwendeten Meteor-Kolben entsprechen den Bauformen der von Nr. 4500 - 9000 verwendeten Kolbenringen.

Maße Kolbenringe

Kolbenringe
Höhe 2,5 mm
Breite 2,5 mm
Höhenspiel min 0,015 mm
max 0,035 mm

Die Ringe müssen selbstständig in die Ringnuten der Kolben fallen.

Ringstoß

Der Ringstoß ist der von den Ringenden gebildete Spalt, der zum Ausgleich der Wärmeausdehnung des Kolbenringes erforderlich ist. Ein zu großer Stoß hat erhöhte Gasverluste (Blow-by) zur Folge, ein zu enger Stoß kann durch die Ringausdehnung zum Drücken der Ringenden und damit zum Ringbruch führen.

Ringstoß
bei neugebohrtem Zylinder min 0,25 mm
max 0,35 mm
gebrauchte Ringe oder
neue Ringe in gebrauchtem Zylinder
max 1,00 mm

Hinweis: Läßt sich bei einem zwei Zentimeter unterhalb des oberen Totpunktes (OT) stehenden Kolbens ein 0,7 mm Fühlerblatt zwischen Kolbenringe und Zylinderwandung stecken sollte der Zylinder auf das nächste Maß gebohrt werden.

Maße Kolbenbolzen

Kobenbolzen
Standard Ø 16 mm
min. Ø 15,9 mm
Toleranz min + 0,000 mm
max - 0,008 mm
Passung leichte Schiebepassung
Seegerring für Bohrung Ø 16 mm
hauptseite/technik/baugruppen/motor/kolbenringe.txt · Zuletzt geändert: 07.07.2016 17:28 von Wolfgang Hense

Seiten-Werkzeuge