Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hauptseite:technik:baugruppen:motor:kolben

Kolben

Hersteller

Während der Produktionszeit wurden Kolben unterschiedlicher Hersteller verwendet. Auch als Ersatzteil gab es entsprechend viele Hersteller deren Produkte verwendung fanden. Darunter zählen Asso, Heplex, KS, Lillehøj, Mahle, Meteor, Nüral und einige Andere. Heute werden von den dänischen Nimbus-Händlern meist 4-Ring Kolben des italienischen Herstellers Meteor Piston verkauft.

Ausführungen:

Die Kolben wurden in 3- oder 4-Ring-Aufführung verbaut wobei der jeweils dritte Ring von oben als Ölabstreifring ausgelegt ist. Abhängig von der Leistung des angebotenen Modells wurden Kolben mit flachem, trapezformigen oder ovalem Boden verbaut. Die Höhe des Kolbenbodens wirkt sich auf die Kompression und dementsprechend auf die Motorleistung aus. Aufgrund der Vielzahl unterschiedlicher Zulieferer ist diese Aufstellung nicht vollständig.

Kolben 1301 - 2400

Vier-Ring-Kolben mit flachem Boden

Der erste Kolben war in 4-Ring-Ausführung mit flachem Boden verbaut und brachte dem Motor eine Leistung von 18 PS. Der Kolbenbolzen wurde beidseitig mit Messingspropfen gegen herausrutschen gesichert.

Kolben 2401 - 2859 (5000)

Die Sicherungslösung für den Kolbenbolzen mittels Messingstopfen entfiel. Nun wurde eine Nut je Bohrungsseite in den Kolben gedreht um den Kolbenbolzen mit einem Drahtring zu fixieren.

Kolben 2860 - 3625 (Sport)

Drei-Ring-Kolben für Sport-Modell

Mit der Einführung des Sport-Modells und dem damit einhergehenden Wunsch nach Leistungssteigerung wurde für dieses Modell ein Kolben mit einem erhöhten Boden verbaut. Dieses führte zu einer Erhöhung der Kompression und gleichzeitig zu einer Motorleistung von 22 PS.


Drei-Ring-Kolben für Sport-Modell

Kolben 3626 - 5000 (Sport)

Um trotz Verbesserung der damaligen Benzinqualität die Leistung des Motors bei 22 PS zu halten wurde die Kompression durch teilweises Abdrehen der trapezförmigen Erhöhung des Kolbenbodens wieder vermindert.

Kolben 5001 - 9000

Die Kolben wurden nicht mehr abgedreht (wie Nr. 3626 - 5000).

Kolben 9001 - 11100

Man behielt die Leistung des Sport-Modells für alle angebotenen Ausstattungen bei jedoch waren die Kolbenböden nun gewölbt. Zusätzlich waren die Kolben nun serienmäßig um 1,2 mm unrund gedreht. Das Einbauspiel wurde an der breitesten Kolbenstelle, dem unteren Teil vom Kolbenhemd, auf 0,07 mm reduziert.

Kolben 11101 - 14015

Der Kolbenboden wurde wieder flach und die Kolbenringstärke des unteren Ringes geändert. Diese Kolben wurden jedoch von den Nimbus-Händlern als unzureichend empfunden und daher nicht eingebaut. Die Händler verwendeten anstatt Vier-Ring-Kolben anderer Hersteller.

KompressionMotorleistung bei 4500 U/minDrehmoment bei 3000 U/min
flacher Kolbenboden 5,4 : 1 (6,4 bar) 18 PS / 13,2 Kw 3,8 kp m / 37,3 Nm
erhöhter Kolbenboden 5,7 : 1 (6,7 bar) 22 PS / 18,2 Kw 3,8 kp m / 37,3 Nm

Maße

StandardkolbenKolben 1. ÜbermaßKolben 2. ÜbermaßKolben 3. Übermaß
größtes Maß oben* Ø 59,94 mm Ø 60,54 mm Ø 61,14 mm Ø 61,74 mm
Toleranz min. - 0,000 mm min. - 0,000 mm min. - 0,000 mm min. - 0,000 mm
max. - 0,015 mm max. - 0,015 mm max. - 0,015 mm max. - 0,015 mm
größtes Maß unten* Ø 59,91 mm Ø 60,51 mm Ø 61,11 mm Ø 61,71 mm
Toleranz min. - 0,000 mm min. - 0,000 mm min. - 0,000 mm min. - 0,000 mm
max. - 0,015 mm max. - 0,015 mm max. - 0,015 mm max. - 0,015 mm

* beim Messen ist die elliptische Form der Kolben zu berücksichtigen

Hinweis: Ein 10 mm breites und 0,1 mm starkes Blatt einer Fühlerlehre darf sich lediglich im unteren Teil des Kolbens zwischen diesen und die Zylinderwandung schieben lassen.

hauptseite/technik/baugruppen/motor/kolben.txt · Zuletzt geändert: 22.06.2016 12:58 von Wolfgang Hense

Seiten-Werkzeuge