Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


hauptseite:technik:baugruppen:elektrik:laderegler:laderegler_bosch

BOSCH - Laderegler

Zeichnungen und Stromlaufpläne

Dieses Material entstammt einer Lehrmaterialveröffentlichnung der Fa. Bosch.
Leider sind dort keine Einstellwerte veröffentlicht worden. Entsprechende Unterlagen werden zur Ergänzung gesucht.

Die in den Zeichnungen verwendeten Farben entsprechen den ab 1950 verwendeten Kabelbäume mit farbiger Kunststoffisolierung.

Schaublatt

Laderegler Typ TAA

BOSCH-Ladergler Bauart TAA

Laderegler Typ TAB

BOSCH-Ladergler Bauart TBA

Stromlaufpläne

Grundschaltplan BOSCH-Ladergler

Wirkung des Rückstromschalters

Wirkung des Rückstromschalters

Der Rückstromschalter ist die erste Schaltstufe der Regelung. Er schaltet die Verbindung zwischen Lichtmaschine und Batterie. Ist die von der Lichtmaschine gelieferte Spannung kleiner wie die Batteriespannung muss die Verbindung getrennt sein da sich sonst die Batterie über die Lichtmaschine entladen würde. Die Lichtmaschine würde wie ein Verbraucher gewertet und entsprechend ihrem Aufbau wie ein Elekromotor funktionieren sofern er frei laufen könnte. Bei stehendem Motor würde der Strom jedoch zu einer Überhitzung der Wicklung und gleichzeitig zu deren Beschädigung führen. Daher ist der Rückstromschalter sowohl bei stehendem als auch bei in niedriger Drehzahl laufendem Motor geöffnet.

Sichtbar ist dessen Wirkung auch an der Ladekontrolleuchte. Hierzu muss man sich den Stromlauf und die Belegung der Ladekontrolleuchte verinnerlichen. Siehe hierzu auch die Schaltpläne der Nimbus. Die Ladekontrolleuchte wird über die Leitung B (rot) von der Batterie über den Schlüsselschalter mit Spannung versorgt. Der untere Kontakt der Ladekontrolleuchte (D / blaues Kabel) führt zum Anschluss D (linke Anschluss) und zum Spannungsregler. Über dieses Kabel wird über die Lichtmaschine (Kohle - Kollektor - Wicklung - Kollektor - Kohle - Drahtverbindung an Masse) die Masseverbindung hergestellt und die Ladekontrollleuchte leuchtet bei eingeschalteter Zündung und stehendem Motor. Würde der Rückstromschalter in dieser Konstellation die Batterie nicht von der Lichtmaschine trennen würde die Ladekontrolleuchte auch von der Lichtmaschinenseite mit Strom versorgt und daher nicht leuchten.

Stillstand der Lichtmaschine oder Batteriespannung höher Lichtmaschinenspannung Lichtmaschine steht oder Batteriespannung größer Lichtmaschinenspannung

Wirkung der Spannungswicklung

Wirkung der Spannungswicklung

Wirkung der Stromwicklung

Wirkung der Stromwicklung

Schaltkontakte schliessen

Schaltkontakte schliessen

obere Reglerkontakte arbeiten

obere Reglerkontakte arbeiten

untere Reglerkontakte arbeiten

untere Reglerkontakte arbeiten

hauptseite/technik/baugruppen/elektrik/laderegler/laderegler_bosch.txt · Zuletzt geändert: 18.06.2018 11:08 von Wolfgang Hense

Seiten-Werkzeuge